Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie erste Gemüsemahlzeit auf richtige Menge steigern?"

Anonym

Frage vom 15.02.2003

seit 5 Wochen versuche ich die mittägliche Stillmahlzeit zu ersetzen. Die Gemüsebreimenge war nach 14 Tagen bereits bei 90 g, begann aber dann rückläufig zu werden. Heute ißt meine Tochter nicht mehr als 40 g. Wie soll ich die Menge jemals auf 190 g steigern? Verschiedene Gemüse habe ich probiert (Karotte, Pastinake, Kürbis). Ich habe den Brei vor und nach einer Brustmahlzeit angeboten. Was kann ich tun?

Anonym

Antwort vom 17.02.2003

Sie bleiben bei einer Sorte- die, die Ihre Tochter am meisten mochte- und bieten ihr regelmäßig vor dem Stillen zu Mittag- wenn sie ausgeschlafen und hungrig ist- soviel an, wie sie möchte. Danach stillen Sie bis sie satt ist. Lassen Sie keinen Druck aufkommen. Sie haben noch Zeit und das Abstillen sollte langsam geschehen. Ihre Tochter wird sich das nehmen, was sie braucht. Wenn Sie allerdings gerne schneller abstillen möchten, so lassen Sie das Stillen nach dieser Beikostmahlzeit und bieten ihr dann einen Ersatz an. Dementsprechend wird sich Ihre Milchmenge reduzieren.
Mit freundlichen Grüßen

24
Kommentare zu "Wie erste Gemüsemahlzeit auf richtige Menge steigern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: