Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ist die Flüssigkeit mit 6M ausreichend?"

Anonym

Frage vom 21.02.2003

Hallo! Meine Tochter(6M.) wird morgens gestillt, bekommt mittags Karotte-Kartoffel, nachmittags Pfirsich,abends Milchbrei und wird gestillt u. nachts auch noch mal gestillt. Ist das so in Ordnung? Ausser der Milch trinkt sie sonst nichts weiter außer ein wenig Fencheltee mit Apfelsaft aus dem Becher. Aus der Flasche trinkt sie nicht. Ist die Flüssigkeit ausreichend? Vielen Dank für Ihren Rat.

Anonym

Antwort vom 21.02.2003

Bei drei Stillmahlzeiten am Tag wird Ihre Tochter sehr wahrscheinlich genug Flüssigkeit zu sich nehmen. Wenn die Windeln immer gut nass sind, ist dies ebenfalls ein gutes Zeichen für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Von der täglichen Gabe von Fencheltee möchte ich Ihnen aber eher abraten, da alle Kräutertees auch Heiltees sind und somit - wenn Sie in großen Mengen über einen längeren Zeitraum getrunken werden - auch zu Nebenwirkungen führen können. Daher würde ich Ihrer Tochter eher mit Wasser verdünnte Säfte anbieten und nur ab und zu mal einen Tee. Ansonsten ist der Ernährungsplan meiner Meinung nach in Ordnung.

17
Kommentare zu "Ist die Flüssigkeit mit 6M ausreichend?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: