Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Kann Fencheltee Allergien auslösen?"

Anonym

Frage vom 27.02.2003

Ich habe gehört, dass Fencheltee nicht nur krebserregend (?) sein soll, sondern zudem noch die Entstehung von Allergien positiv beeinflussen soll. Wieviel ist da dran?

Anonym

Antwort vom 27.02.2003

-Das Fencheltee der Entstehung von Allergien positiv beeinflussen soll, ist mir bisher nicht bekannt. Letzten Sommer wurde in der Presse dargestellt, das die pflanzlichen Inhaltsstoffe Estragol und Methyleugenol im Fencheltee gesundheitsschädlich sind und Krebs auslösen können, wenn sie in großen Mengen zu sich genommen werden. Die Verwendung einiger Gewürze (unter anderem Basilikum, Estragon, Anis, Piment, Muskatnuss und Zitronengras) und von Fencheltee sollten auch Erwachsene vorsorglich einschränken, so die Empfehlung des Instituts für gesundheitlichen Verbraucherschutz. Wenn Sie Ihrem Kind schon aus diesem Grunde nur ab und zu etwas Fencheltee anbieten, wird dies meines Erachtens nach auch keine Einflüsse auf Allergien haben. Stellen Sie diese Frage aber bitte auch in das Diskussionsforum hier im Babyclub, wo Ihnen die "Allergieberaterin" sicherlich die neuesten Untersuchungsergebnisse mitteilen kann.

29
Kommentare zu "Kann Fencheltee Allergien auslösen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: