Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Was kann alles beim Trippeltest erkannt werden?"

Anonym

Frage vom 10.03.2003

Ich bin 34 Jahre alt und habe bereits 2 Kinder (4/6). Ich bin in der 14SWW. Ich möchte einen Trippeltest machen lassen. Was kann alles erkannt werden? Wie lange dauert es, bis das Ergebnis vorliegt.

Antwort vom 10.03.2003

Bei der Triple-Diagnostik werden verschiedene Schwangerschaftshormone und das Alphafetoprotein (ein Wert, der gewisse Aussagen über mögliche Fehlbildungen beim Kind macht) aus mütterlichem Blut bestimmt. Die ermittelten Werte werden zueinander in Relation gesetzt, gemeinsam mit Alter, Gewicht u.a. Daten. Das Ergebnis ist eine rechnerische Wahrscheinlichkeit über eine mögliche Behinderung, der dann evtl. der ärztliche Rat folgt, eine weitere Diagnostik zu unternehmen. Das könnte heißen, dass eine weitere Untersuchung ansteht (z.B. Amniocentese), nach der dann eine Entscheidung getroffen wird. Durch den rein mathematischen Ansatz kann es bei der Triple-Diagnostik auch zu falsch-positiven Ergebnissen kommen. Wie lange es dauert, bis das Ergebnis da ist, hängt vom Labor ab; da kann Ihnen Ihr Arzt Auskunft geben. Überlegen Sie gemeinsam mit Ihrem Partner, was Sie machen wollen, wie Sie sich entscheiden wollen und lassen Sie Ihr „Bauchgefühl“ (im wahrsten Sinne!) ruhig mitentscheiden! Alles Gute für Sie und Ihre Familie!

26
Kommentare zu "Was kann alles beim Trippeltest erkannt werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: