Themenbereich: Abstillen

"Wie Kind mit 9M abstillen - ohne Druck?"

Anonym

Frage vom 10.03.2003

Mein Sohn ist 9 Monate alt und ich versuche ihn seit 4 Wochen langsam abzustillen. Stand der Dinge ist: Letzte Stillmahlzeit um 11 Uhr morgens, dann biete ich ihm bis 20 Uhr immer mal wieder (erst zu festen Zeiten, dann wenn, er deutlich Hunger hat bi szu stündlich) Brei oder etwas anderes an, was er bis auf den ein oder anderen Löffel, oder ein Stück trockenes Brot, auf dem er refcht begeistert rumkaut, jedoch total verweigert. Im Laufe des Tages wird er (verständlicherweise) immer gereizter und beginnt nun, da die dritte Stillmahlzeit am Tage ausfällt, nachts wieder aufzuwachen und das nachzuholen, was er tagsüber verpaßt hat. Der Versuch ihm mit 3-4 Monaten die Flasche mit abgepumpter Muttermilch zu geben ging über Tage mit ähnlichem Theater und bis zu 10 stündigem Hungern einher. Da er dann jeweils die Flasche gierig getrunken hat, also mit dem Sauger durchaus umgehen kann, vermute ich, daß es jetzt mit dem Brei essen ähnlich ist, er will einfach nicht, und ich weiß nicht, wie ich ihm beikommen soll, ohne eine "Roßkur" zu machen und Vater uns Sohn mal drei Tage allein zu lassen. Vielen Dank im Voraus.

Anonym

Antwort vom 11.03.2003

Ihr Sohn versteht schon, sich um das Essen zu drücken. Denn er weiß ganz genau, er bekommt seine Stillmahlzeit und bis dahin wartet er. Er weiß sicherlich ganz genau, wie das essen vom Löffel geht, aber er hat keine Lust dazu , verweigert dies deshalb und wartet lieber auf die Brust, denn das ist einfacher.Es gibt Kinder, die erst richtig zu essen anfangen, wenn es keine Stillmahlzeit mehr gibt. Denn dann wissen Sie es gibt nichts anderes mehr und werden die Mahlzeit nicht mehr hinauszögern, weil Sie Hunger haben. Ihnen wird wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben, als Ihm die Brust regelrecht zu verweigern, bzw. zu den Mahlzeiten zu verschwinden, so das Ihr Mann Ihn füttert. Am besten machen Sie dies an einem Wochenende oder fahren wirklich weg. Bieten Sie Ihm außerdem feste Mahlzeiten an, so das er sich besser daran gewöhnen kann und dann auch Hunger hat. Es gibt viele Kinder, die auf das stillen fixiert sind und nur durch harte Maßnahmen zu essen anfingen. Bei meinem Sohn war es nicht anders. Aber dann hat er gut gegessen.

22
Kommentare zu "Wie Kind mit 9M abstillen - ohne Druck?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: