Themenbereich: Abstillen

"Wie am besten abstillen und welche Produckte ?"

Anonym

Frage vom 12.03.2003

Meine Tochter wurde am 24.09.02 geboren. Ich möchte jetzt "schleichend" abstillen. Was raten Sie mir, welche Produkte und wie gehe ich das am besten an?

Anonym

Antwort vom 14.03.2003

-Sie können einfach ganz langsam eine Stillmahlzeit nach der anderen durch einen Brei ersetzen. Beginnen Sie am besten mit einem Karottenbrei am Mittag. Einige Löffelchen zunächst nur, die Sie dann langsam steigern können. Wenn die Kleine etwa 10 bis 12 Löffelchen Brei bei einer Mahlzeit zu sich nimmt, können Sie etwas Kartoffel dazumischen. Etwa drei bis vier Wochen nach dem Ersetzen der ersten Stillmahlzeit können Sie dann die nächste Stillmahlzeit (meist wird hier die Abendmahlzeit mit einem Getreide-Milch-Brei ersetzt) durch einen Brei ersetzen. Dann ersetzen Sie nach einigen Wochen die Stillmahlzeit am Nachmittag durch einen Getreide-Obst-Brei oder ein Obstmus. Als letzte Mahlzeit können Sie dann die morgendliche Stillmahlzeit durch einen Getreide-Milchbrei ersetzen. Welche Produkte Sie dabei nehmen, bleibt natürlich ganz Ihnen überlassen. Empfohlen wird von dem Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund zunächst der Karottenbrei im Gläschen, da dieser genauestens kontrolliert wurde und in Hinsicht auf die Schadstoffe den strengen Richtlinien entspricht. Sie können aber natürlich auch selber kochen. (Ich persönlich habe für meine Kleinen die Lebensmittel im Bioladen gekauft, dies ist natürlich auch eine finanzielle Frage.) Ein paar Rezepte und viele Informationen zu dem Thema Ernährung finden Sie auch in der Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung für Kleinkinder und Säuglinge".

14
Kommentare zu "Wie am besten abstillen und welche Produckte ?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: