Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind 9,5M - morgens abstillen, welche Alternativen?"

Anonym

Frage vom 14.03.2003

Mein Sohn ist 9,5 Monate alt.Ich möchte nun auch morgens abstillen.Muß ich jetzt noch mit Säuglingsmilch anfangen (wollte eigentlich keine Flasche mehr einführen). Welche Alternative Gibt es?
Kann ich ihm schon Brot geben? Und welche Milchprodukte? Er ist nicht allergiegefärdet.
Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 17.03.2003

-Leider schreiben Sie nicht, was Ihr Sohn am Tag isst, daher kann ich Ihnen diese Frage nicht wirklich beantworten: Wenn der Kleine Vormittags und Nachmittags je eine Getreide-Obst-Mahlzeit (Obst-Getreide-Brei oder Brot mit Aufstrich und etwas Saft oder ein Brot mit etwas Obst), am Mittag eine Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Mahlzeit und am Abend einen Getreide-Milch-Mahlzeit (Getreide-Milch-Brei oder Brot und Milch) können Sie Ihrem Sohn am Morgen eine Getreide-Milch-Mahlzeit anbieten. Ob der Kleine schon Brot essen kann, hängt davon ab wie viele Zähnchen er schon hat und ob der das zerkleinern des Brotes schon schafft. Wenn dies nicht klappt, sollten Sie ihm einen Getreide-Milch-Brei geben, ansonsten versuchen Sie es ruhig mit einem Brot mit etwas Butter oder Margarine und etwa 150 ml Vollmilch. Dies sind Empfehlungen des Forschungsinstitutes für Kinderernährung (www.fke-do.de) in Dortmund. Vielleicht interessiert Sie hierzu auch die Broschüre des Institutes: "Ernährung für Kleinkinder und Säuglinge".

27
Kommentare zu "Kind 9,5M - morgens abstillen, welche Alternativen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: