Themenbereich: Kaiserschnitt

"Kaiserschnitt auf Wunsch - möglich?"

Anonym

Frage vom 16.03.2003

3.Kaiserschnit-aber diesmal auf Wunsch ?schon bevor ich aufhöre zu verhüten,überlege ich mir ob es wohl möglich wäre meinedrittes Kind per Wunschkaiserschnitt zu bekommen.Meine Vorgeschichte:Mein jetzt (-jähriger Sohn kam wegen vorzeitigem Blasensprung und Plazentarandblutung 5 Wochen zu früh per Kaiserschnitt.Mein 2. Kind habe ich vor 2 Jahren nach 2 Tagen Wehen im Krankenhaus-der Muttermund hat sich trotz Wehentropf nur 4 cm geöffnet,per Kaiserschnitt entbunden.Ich habe das mit allen Mitteln zu verhindern versucht.Nun habe ich hinterher erfahren dass der Kopf zwar tief im Becken war ,aber nicht optimal positioniert-und deshalb der Muttermund sich trotz heftiger Wehen nicht öffnete.Nun möchte ich nach diesen Enttäuschungen und Erfahrungen eigentlich am liebsten einen geplanten Kaiserschnitt,auch wenn der Frauenarzt sagen würde ,man kann es normal entbinden.Kann ich das verlangen?

Anonym

Antwort vom 17.03.2003

Ja, Sie können gerade nach zwei Kaiserschnitten auf Wunsch eine dritte bekommen. Viele Krankenhäuser machen dies nach zwei Sectios meist sowieso schon automatisch. Es besteht bei einer normalen Geburt immer die Gefahr, das die Narbe unter den wehen aufgeht.Wenn es soweit ist , sprechen Sie mit dem Krankenhaus und bitten um eine dritte Sectio. Der Wunsch wird Ihnen sicherlich nicht abgeschlagen.

17
Kommentare zu "Kaiserschnitt auf Wunsch - möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: