Themenbereich: Babypflege

"Nässender Nabel - was tun?"

Anonym

Frage vom 19.03.2003

Bei unserer Tochter (17 Tage alt) nässt der Nabel noch. Ich halte ihn zwar trocken, aber ich kriege es nicht ganz in den Griff. Was kann ich tun ?

Anonym

Antwort vom 19.03.2003

Es ist völlig normal, das manche Näbel länger brauchen zum abheilen. Da der Restnabel bereits abgefallen ist, heilt der Nabelgrund jetzt von innen ab und da sondert er auch nach längerer zeit Sekret ab. In dem Stadium kann er aber auch noch mal bluten. Sie können den Nabel bei jedem wickeln trocken fönen und anschließend Puder reinstreuen ( Wecesinpuder von Weleda). Wann genau er nicht mehr nässt, hängt von der Heilung ab. Haben Sie einfach noch Geduld.

36
Kommentare zu "Nässender Nabel - was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: