Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Meine Tochter trinkt sehr viel, kann dies ein Anzeichen für eine Krankheit sein?"

Anonym

Frage vom 03.04.2003

Hallo,
meine kleine Tochter (14 Monate) trinkt in der letzten Zeit sehr viel. Sie trinkt am Tag zwischen 500 ml und 750 ml Tee oder Saft. Morgens trinkt sie dann noch íhren Kaba 150 ml und abends zum Einschlafen noch ihre Flasche mit 120 ml. Sie ißt ansonsten mit uns mit. Ist es normal, daß sie soviel trinkt oder kann es irgendein Anzeichen für eine Krankheit (z.B. Zucker) sein?
DANKE fürs Antworten!

Anonym

Antwort vom 04.04.2003

-
Kinder brauchen deutlich mehr Flüssigkeit als Erwachsene. Etwa ab dem ersten und bis zum dritten Lebensjahr sollten die Kleinen am Tag ungefähr einen dreiviertel Liter am Tag trinken. Da bei zählt die Milch und damit auch der Kakao nicht als Getränk sondern als Nahrungsmittel. Ihre Tochter liegt damit also noch durchaus im Normbereich. Wenn Sie sich dennoch unsicher sind, weil die Kleine das Trinkverhalten recht plötzlich verändert hat, sollten Sie sich natürlich mit Ihrem Arzt beraten, da hier unter Umständen auch eine Erkrankung wie z.B. Diabetes die Ursache sein kann.

18
Kommentare zu "Meine Tochter trinkt sehr viel, kann dies ein Anzeichen für eine Krankheit sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: