Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Hautjucken in der SSW - was hilft?"

Anonym

Frage vom 15.04.2003

Guten Tag!
Ich bin in der 26. SSW. Seit ca. 4 Wochen juckt meine Haut ganz unangenehm. Es ist aber keine allergische Reaktion in Form von Pusteln oder sonstigen zu sehen. Seit drei Tagen reibe ich mich am ganzen Körper mit Massageöl ein, da ich dachte, es hängt vielleicht mit der Trockenheit der Haut zusammen, aber bis jetzt ist noch keine Verbesserung zu bemerken. Mein Arzt meint, das hätten viele Frauen in der Schwangerschaft. Aber er konnte mir auch nicht die Ursache nennen und auch keine guten Rat geben. Haben sie eine Idee?
Vielen Dank!
Herzliche Grüße aus Paris

Antwort vom 16.04.2003

-Das haben tatsächlich viele Frauen in der Schwangerschaft, aber unangenehm ist es trotzdem! Aus Ihrer vorigen Frage weiß ich, dass Sie viel schwimmen gehen; auch das gechlorte Wasser kann die Haut reizen. Pflegen Sie die Haut mit beruhigenden Mitteln wie z.B. die Calendula-Produkte von Weleda (die ja auch in Frankreich erhältlich sind). Die Calendula-Babypflegeprodukte (Öl und Pflegemilch) sind ohne Zusatz von ätherischen Ölen, sind also für empfindliche Haut bestens geeignet. Zur Reinigung können Sie Calendulaseife nehmen und zum Wannenbad das Calendula-Cremebad, das besonders vor dem Austrocknen schützt. Außerdem können Sie Ihre Ernährung dahingehend überprüfen, ob Sie genügend Zink zu sich nehmen (in der Schw. Ca 15 mg/Tag). Es ist enthalten v.a. in Fisch, Rindfleisch, aber auch in Grünkern, Weizenkleie.

23
Kommentare zu "Hautjucken in der SSW - was hilft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: