Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Was füttern, um Stuhl aufzulockern?"

Anonym

Frage vom 30.04.2003

Meine Tochter ( 5 Monate ) leidet seit gut drei Monaten an Verstopfung und das obwohl ich sie bis vor drei Wochen voll gestillt habe. Nun bekommt sie am Abend einen Schoppen ( Soja) und am Mittag ein Karotten-Kartoffel Brei.Der Arzt weiss nicht mehr weiter. Meine Frage: Was könnte ich ihr noch geben um den Stuhl etwas aufzulockern? ( Von Apfelsaft etc. muss sie erbrechen) Vielen dank für ihre Antwort

Anonym

Antwort vom 30.04.2003

-Vielleicht brauchte die Kleine einfach etwas mehr Zeit für den Ernährungsaufbau. Wenn Sie bis vor drei Wochen noch voll gestillt haben, kann es durchaus sein, dass Sie zu schnell zu viele neue Lebensmittel eingeführt haben. Empfohlen wird immer ein neues Lebensmittel, welches langsam gesteigert wird. Erst wenn dies gut vertragen wird sollte nach zwei bis drei Wochen ein neues Lebensmittel eingeführt werden. Versuchen Sie doch z.B. folgendes: Reduzieren Sie entweder den Karottenanteil in dem Mittagsbrei etwas, da Karotten stuhlfestigend wirken. Oder Sie ersetzen die abendliche Sojamilch zunächst wieder durch eine Stillmahlzeit um herauszufinden, ob dies die Verdauungsbeschwerden lindert. Zudem können Sie durch Bauch- oder Fußmassagen, warme Kissen und auch ätherischen Ölen der Kleinen bei den Problemen helfen. Lesen Sie dazu bitte auch mehr hier in der Hebammensprechstunde.

24
Kommentare zu "Was füttern, um Stuhl aufzulockern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: