Themenbereich: Gesundheit

"14.SSW Blasenentzündung - Antibi. Auswirkungen auf das Baby?"

Anonym

Frage vom 02.05.2003

Mein Frauenarzt hat heute eine Blasenentzündung festgestellt, die mit Antibiotika behandelt werden muss. Jetzt habe ich fürchterliche Angst, dass dies Auswirkungen auf Gesundheit und Entwicklung meines Baby hat. Bin in der 14. Woche schwanger.

Anonym

Antwort vom 05.05.2003

Es gibt auch Antibiotika, die in der Schwangerschaft verabreicht werden können, ohne
daß sie dem Baby schaden. Wenn der Arzt von Ihrer Schwangerschaft wußte, wird er ein
entsprechendes Präparat genommen haben und Sie müssen dann keine Angst haben, daß dem
Ungeborenen ein Schaden enstanden ist. Fragen Sie im Zweifelsfall doch Ihren Arzt einfach
einmal nach dem verwendeten Medikament.
Weiterhin könnten Sie sich jetzt schon eine Hebamme suchen, die Sie evtl.
unterstützend naturheilkundlich mitbetreut, das wird von der Krankenkasse bezahlt.
Eine Hebamme finden
Sie im Internet unter www.bdh.de (Hebammenverband), oder über einen Link bei
www.babyclub.de. Alles Gute!

21
Kommentare zu "14.SSW Blasenentzündung - Antibi. Auswirkungen auf das Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: