Themenbereich: Schlafen

"Wie Kind 13M das Einschlafen bei Zahnnungsproblemen erleichtern?"

Anonym

Frage vom 04.05.2003

Hallo Frau Merkmann. Ich war ganz Stolz als ich es doch auf Ihren Rat hin geschafft habe, mich an den 14 Std. Rhytmus zu halten und habe Sie bis jetzt immer nur noch Mittags von 11:00 - 14:00 Uhr zum schlafen hingelegt. Abends ist sie bis vor ca. 2 Wochen immer um 19:00 Uhr ins Bett und hat bis Morgens durchgeschlafen, außer dass sie jedesmal nochmal nach einer dreiviertelstunde Wach wurde. Wir haben Sie dann kurz in den Arm genommen uns sie schlief durch bis Morgens 07:00 Uhr. Es ist aber teilweise so, egal ob man mit Ihr was unternommen hat oder nur zu Hause war, sie fängt auf einmal wieder an rum zu schreien und will nicht mehr schlafen. Es ist mit klar, dass die kleine jetzt mehr verarbeiten muss als vorher, dann kriegt sie wohl Zähne (sie ist jetzt mittlerweile 13 Monate und hat bis jetzt erst 2 halbe Untere Zähne) das führt natürlich auch zu Schlafstörungen. Doch ich trau mich schon gar nicht mehr weg zu gehen, denn jedesmal ist es vorprogrammiert dass sie mir Abends ne Szene macht. Wie kann ich ihr das Einschlafen denn noch erleichtern? Haben Sie vielleicht noch eine gute Methode wie ich ihr das Einsclafen erleichtern kann- Besten Dank für Ihren Rat.

Anonym

Antwort vom 05.05.2003

Es ist schön, dass es bei Ihnen jetzt besser klappt. Leider weiß ich nicht genau, ob ich Ihnen schon etwas zu ätherischen Ölen und Massagen gesagt habe. Wenn die Kleinen am Abend sehr aufgedreht sind oder - so wie Ihre Tochter - am Abend "eine Szene macht" könnten Sie es mal mit einer Bauchmassage oder Fußmassage versuchen. Wenn Sie hierbei ätherische Öle verwenden möchten wie z.B. Lavendel, sollten Sie eine 1%ige Lösung verwenden. Durch die Lavendelölmassage kommen die Kleinen zur Ruhe, Lavendel wirkt jedoch nicht einschläfernd wie z.B. Melisse, sondern eher klärend. Es kann also sein, dass die Kleine noch einmal kurz fit und munter wird um dann nach einer halben Stunde erst gut gelaunt (!) einzuschlafen. Gegen Zahnungsprobleme hilft dies zwar nicht unbedingt, versuchen Sie es aber trotzdem einfach mal.

9
Kommentare zu "Wie Kind 13M das Einschlafen bei Zahnnungsproblemen erleichtern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: