Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Verweigerung der Beikost nach Krankenhausaufenthalt - was tun?"

Anonym

Frage vom 08.05.2003

hallo frau markmann,
ich habe noch eine rückfrage:
der krankenhausaufenthalt von lukas(8 monate) ist jetzt erst 1 1/2 wochen her. vielleicht bin ich einfach etwas zu ungeduldig was seine beikost betrifft, aber er verweigert auch lauthals sein fläschchen, sobald etwas anderes als ha-milch drin ist. kann ich ihm eine salzfreie reiswaffel oder etwas banane in die hand anbieten?

Anonym

Antwort vom 08.05.2003

Es kann durchaus sein, dass Lukas länger braucht um den Krankenhausaufenthalt und die Krankheit zu verarbeiten. Versuchen Sie es ruhig mit der Reiswaffel oder der Banane in der Hand, vielleicht auch mal eine Pellkartoffel oder ein weiches Obst. Wenn er dies auch schon vorher gut gegessen hat, wüsste ich nicht was dagegen spricht es auszuprobieren. Wenn diese Verweigerung der Beikost noch weitere Tage andauert, er an Gewicht verliert oder einen kranken Eindruck macht, sollten Sie aber in jedem Fall Rücksprache mit Ihrem Arzt halten.

16
Kommentare zu "Verweigerung der Beikost nach Krankenhausaufenthalt - was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: