Themenbereich:

"Unterschied zwischen D-Flouretten und Flouretten?"

Anonym

Frage vom 15.05.2003

Mein Arzt sagte ich soll meinem Kind im Sommer Flouretten geben. Ich hatte jetzt den Arzt gewechselt ( es gab andere Probleme) und der Andere sagte bis zum 2. Lebensjahr D-Flouretten und ab dann Flouretten mit niedriger Dosis.
Was ist der unterschied zwischen D-Flouretten und Flouretten. Was soll ic jetzt glauben.
Danke

Antwort vom 16.05.2003

D-Fluoretten enthalten Vit. D und Fluorid, Fluoretten enthalten nur Fluorid. Vit. D kann der Körper bei Aufenthalt im Tageslicht selbst herstellen und Ihr Ki-A geht davon aus, dass Ihr Kind im Sommer genug Tageslicht abkriegt. Vit. D wird zum Knochenaufbau benötigt. Das Fluorid wird zur Vorbeugung gegen Zahnkaries eingesetzt. Ki-Ärzte und Zahnärzte sind hier unterschiedlicher Meinung: Die Zahnärztekammer empfiehlt die tägl. Zahnpflege schon der ersten Zähnchen mit fluoridhaltiger Kinderzahncreme und keine Einnahme von F. Die Kinderärzte empfehlen die Einnahme von Fluorid. Entscheiden müssen Sie selbst, was Sie machen wollen. Es gibt bei den Ärzten auch Infobroschüren und lassen Sie sich ruhig noch mal beraten, evtl. auch vom Zahnarzt.

19
Kommentare zu "Unterschied zwischen D-Flouretten und Flouretten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: