Themenbereich: Schlafen

"Kind abends später ins Bett, damit es länger schläft?"

Anonym

Frage vom 20.05.2003

Liebes Hebammenteam,
unser Sohn ist jetzt 16 Monate.Wir legen ihn abends gegen 19.30.Uhr ins Bett, er wacht so circa 5.15.Uhr auf und bleibt dann wach .
Er will dann noch seine Milchflasche haben und dann spielt er noch ein bißchen in seinem Bett.Bis zum ersten Lebensjahr hat aber dann noch mal geschlafen.So da klappte das auch mit dem Mittagessen nun ist es aber so das er mir vor dem Mittagessen einschläft weil er so zeitig wach ist und dann erst Mittag ißt.
Soll ich ihn da abends noch später ins Bett legen oder nicht? Weil er verschiebt sich ja mit seinen Essenszeiten. Oder kann es sien das, daß nur so eine Phase ist und er mir dann wieder länger schläft?
Ich danke Ihnen schon im voraus.
Mit freundlichen Grüßen

Anonym

Antwort vom 21.05.2003

Ich denke eher, das dies keine Phase ist, sondern das er 5.15h einfach ausgeschlafen ist.Versuchen Sie ihn lieber abends später hinzulegen, so das er hoffentlich morgens länger schläft.Vielleicht können Sie ja auch sein Mittagsschlaf ein wenig verkürzen und nach hinten schieben, so das er nachts mehr schläft. Das sich seine Essenszeiten verschieben , ist dadurch nicht schlimm.Sie können auch versuchen, ihn morgens mit in Ihr bett zu nehmen, vielleicht schläft er angekuschelt noch weiter.

15
Kommentare zu "Kind abends später ins Bett, damit es länger schläft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: