Themenbereich: Abstillen

"1-jähriges Kind noch voll stillen?"

Anonym

Frage vom 22.05.2003

Meine fast 1-jährige Tochter möchte wieder öfter an die Brust. Bisher stillte ich sie noch früh morgens und am nachmittag.
Ich bin davon ausgegangen, daß sie sich allein abstillt und ihr es nichts ausmacht, wenn ich die nachmittagsmahlzeit weglasse. Es ist auch für mich Okay sie noch zu stillen, möchte aber nicht das sie "abhängig" davon wird.
Was soll ich tun? Vielen Dank für Ihren Rat.

Anonym

Antwort vom 23.05.2003

Solange es für Sie in Ordnung ist die Kleine auch noch am Nachmittag zu stillen und Ihre Tochter dies auch noch möchte, besteht meiner Meinung nach kein Grund dies zu ändern. Sie könnten - um zu prüfen ob die Kleine "abhängig" ist - einfach mal am Nachmittag die Kleine zu den Großeltern oder dem Vater geben und sich einen freien Nachmittag machen. Wahrscheinlich wird dies dann gar kein Problem werden. Wenn Sie später diese Mahlzeit weglassen möchten, und die Kleine dies noch nicht möchte wenden Sie sich bitte an Ihre Hebamme oder an die Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen (www.afs.de), hier finden Sie eine Stillberaterin in Ihrer Nähe, die Ihnen dann ganz gezielt Tipps geben kann, wie Sie sich und der Kleinen das Abstillen leichter machen können.

22
Kommentare zu "1-jähriges Kind noch voll stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: