Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind 8M mag Abendbrei nicht - was tun?"

Anonym

Frage vom 29.05.2003

Hallo liebes Team!
Unsere Tochter (8 monate) mag iheren Abendbrei seit 2 Tagen nicht mehr.Kann es sein das sie noch keinen oder nicht genug Hunger hat?Sie bekommt 6.30 Uhr eine Flasche um 11.oo Uhr ein Gläschen Brei und etwas kompott 15.00 Uhr eine Flasche und gegen 19.00 Uhr Adendbrei.Meine Frage ist, kann ich die Nachmittagsflasche gegen johgurt und ein paar Kekse austauschen?Unser Kind ist gesund und hat keine Allergien sie mag aber auch die Getreitebreie nicht.Ab wann darf mann Weisbrot mit étwas Kalbsleberwurst o9der änhliches geben.(Rat meiner Mutter).Ich danke für eueren Rat

Antwort vom 30.05.2003

Sie können es gut mit ein paar Brotwürfelchen probieren (ohne Rinde), oder Obstmus mit ein paar Getreideflocken drin, oder weich gekochten Gemüsestückchen. Auf Aufstriche wie Wurst sollten Sie wg. des Salzgehalts und Gewürzen noch verzichten, aber Butter oder ein bisschen gekochtes Eigelb kann schon dabei sein. Probieren Sie aus, ob Ihre Kleine vielleicht gerne die Stückchen selbst in den Mund schieben will – dann mach das Essen gleich noch mal mehr Spass! Wenn sie bisher nur Nahrung in Breiform isst, achten Sie darauf, wie gut sie die festeren Stücke klein kriegt, viele Kinder zerdrücken das Essen geschickt mit Zunge und Gaumen und gleichen so die wenigen Zähnchen aus.

20
Kommentare zu "Kind 8M mag Abendbrei nicht - was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: