Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"27. SSW...große Sorgen um eine evtl.Frühgeburt."

Anonym

Frage vom 24.08.2003

Hallo liebes Hebammen-Team,
ich bin in der 27.SSW und letzte Woche bei der Untersuchung sagte mir der Artzt mein Baby liege viel zu tief, genau über dem Muttermund und hat mir jegliche körperliche Anstrengung und Bewegung verboten.Nun mache ich mir große Sorgen um eine evtl.Frühgeburt.
Ist meine Sorge begründet und wie kann es dazu kommen, daß das Baby einfach nicht nach oben geht??
liebe Grüße
Mirja Rödel

Antwort vom 25.08.2003

Das kann ganz verschiedene gründe haben, z.B. dass die Zervix, der Verschluss der Gebärmutter, nicht optimal funktioniert und schon ein wenig nachgibt, wobei dann eben das Kind nach unten mehr Platz bekommt. Das Beste ist wirklich, wenn Sie sich schonen, viel liegen und sichs gut gehen lassen; es kann auch durchaus sein, dass die Situation sich wieder entspannt. Falls Sie sich zu Hause nicht ausreichend schonen können, sollten Sie entweder eine Haushaltshilfe bekommen oder stationär aufgenommen werden; Haushaltshilfe können Sie in begründeten Fällen vom Arzt rezeptiert bekommen, so dass die Krankenkasse die Kosten übernimmt. Alles Gute für Sie und Ihr Baby!

19
Kommentare zu "27. SSW...große Sorgen um eine evtl.Frühgeburt."
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: