Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Tochter (9 Monate)-kann ich sie auch auf normale H-Milch umstellen???"

Anonym

Frage vom 29.08.2003

Hallo liebes Hebammenteam, meine Tochter (9 Monate)vertägt gut selbstgemachte Puddings und Milch/Grießbrei kann ich sie auch auf normale H-Milch umstellen???Die Flasche bekommt sie nur morgens und trink sie dann nicht mal aus.

Anonym

Antwort vom 29.08.2003

-Im ersten Lebensjahr sollte Ihre Tochter keine Kuhmilch als Getränk erhalten. Sie kann morgens und abends einen Getreide-Milchbrei essen (z.B. 200 ml Vollmilch, 2 Esslöffel Getreideflocken, Vollkornflocken oder –grieß, 20 ml Obst oder 50g geriebener Apfel). Mittags bekommt sie einen Gemüsebrei und als Zwischenmahlzeiten milchfreien Getreide-Obst-Brei oder Vollkornzwieback- Obst-Brei. Als Getränke eignen sich ungesüßter Tee oder Wasser, das Ihre Tochter auch aus einem Becher trinken kann. Solange sie noch die Flasche mit der künstlichen Säuglingsnahrung nimmt, kann sie diese nach Bedarf (z.B. morgens) noch trinken. Zwei Milchmahlzeiten in Form von Getreide-Milch-Brei reichen aber auch aus, um den Eiweißbedarf Ihres Kindes zu decken. In der Broschüre „Gesunde Ernährung von Anfang an “ (Verbraucherzentrale Hamburg, Tel. 040/24832-20, E-Mail: info@vzhh.de ) finden Sie wertvolle Tipps zur Einführung der Beikost.

18
Kommentare zu "Tochter (9 Monate)-kann ich sie auch auf normale H-Milch umstellen???"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: