Themenbereich: Nachsorge

"Östrogenspiegel"

Anonym

Frage vom 30.08.2003

Hallo
Seit Januar bin ich Mutter. Während der SS habe ich schon sehr früh begonnen Wasser einzulagern. Damals sagte mein Arzt, dass es nach der Geburt sehr schnell wieder weg sei. Das ist nicht passiert. Ich habe während der SS ca. 30 kg zugenommen obwohl ich mich nicht anders ernährt habe als vorher (keine Fressanfälle oder so!!)
Ich habe immer noch 20 Kg mehr als vor der Geburt. Ich habe mich auch nach der Geburt sehr vernünftig ernährt (viel Gemüse, Salat und fast täglich 1-2 Stunden Sport, Walking und Krafttraining). Mein Mann, der das alles auch mitmacht, hat in dieser Zeit ca.12 Kg abgenommen. Ich kein Gramm. Mein Arzt stellte vor 2Monaten eine leichte Schilddrüsenunterfunktion fest ung gab mir Hormone. Die habe ich 1 Monat genommen und dann bekam ich Bammel und habe sie abgesetzt. Abgenommen habe ich in dieser Zeit nichts.
Seit einem Monat bin ich bei einer TCM Ärztin zur Akupunktur. Ich bin am verzweifeln und weiss nicht mehr was machen. Sie meint auch, dass mind. 10 kg davon Wasser sei. Können Sie mir helfen. Ich bin oft sehr deprimiert, obwohl ich die den tollsten Mann und die liebste Tocher habe, die mich sehr unterstützen.
Viele Dank für Ihre Hilfe.

Antwort vom 31.08.2003

Sinnvoll wäre, dass Sie sich noch mal gründlich von Ihrer Frauenärztin untersuchen lassen. Wenn es sich tatsächlich um Wasser handelt, könnte auch Ihr Östrogenspiegel in Unordnung sein. Auch die Schilddrüsenwerte sollten noch mal kontrolliert werden, wobei Ihre körperliche Aktivität eigentlich gegen eine Unterfunktion spricht. Lassen Sie sich noch mal „durchchecken“, nennen Sie Ihrer Ärztin auch alle anderen Symptome wie Schlaf, Verdauung, Schmerzen, ... Aber trotz allem schön, dass Sie sich in Ihrer Familie so wohl fühlen, ich wünsche Ihnen, dass Sie sich bald auch wieder „in Ihrer Haut“ wohlfühlen!

23
Kommentare zu "Östrogenspiegel"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: