Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Toxoplasmosetest"

Anonym

Frage vom 01.09.2003

Hallo, wie siehts eigentlich mit geräucherten Lachs und geräucherter Forelle aus, darf ich das jetzt essen?
Bin jetzt in der 27. SSW sollte man da einen 2. Toxoplasmosetest machen lassen oder nicht? Ist Toxoplasmose im letzten Schwangerschaftsdrittel noch gefährlich? Leider bekommt man von ausen so viel erzählt, das man nicht weis was man noch glauben soll. Vielen vielen Dank für eure Antwort Nicole

Anonym

Antwort vom 02.09.2003

-Erreger der Toxoplasmose sind Toxoplasma gondii (einzelliger Parasit)
Übertragen wird die Toxoplasmose durch infizierte Tiere (Katzen, andere Haustiere, Schlachttiere) oder durch den Genuss von rohem Fleisch. Eine Gefahr für den Feten besteht nur bei einer Erstinfektion der Mutter während der Schwangerschaft. Das Risiko einer fetalen Infektion steigt mit dem SS-Alter an, das Schädigungsrisiko nimmt dagegen im Verlauf der SS ab. Schwerwiegende kindliche Schäden treten demzufolge bei einer Infektion vor der 20. SSW auf. Wenn Sie Toxoplasmose-negativ sind, sollten Sie den Kontakt mit Katzen, anderen Kleintieren und vor allem deren Ausscheidungen vermeiden sowie bei Gartenarbeit etc. Handschuhe tragen. Wenn es Sie beruhigt, können Sie einen
2. Toxoplasm.Test machen lassen. Wenn vor der SS bereits ein Titer bestand, dann ist das Kind nicht gefährdet.
Zu der Frage ob Sie geräuchertes Fisch essen dürfen.
Beim Räuchern gibt es 2 Formen: Kalträuchern. Es wird unter 40°C geräuchert und die Fische sind nicht gegart. Bsp. Lachs, Lachshering...
Dann das Heißräuchern bei 75° und 150° C, die Fische werden dabei gegart und enthalten Eiweiß. Bsp. Makrele, Bückling, Sprotten, Schillerlocken, Aal...
Wäre zu empfehlen, heißgeräucherte Fische zu essen wenn es Ihnen danach ist.
Liebe Grüße

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

26
Kommentare zu "Toxoplasmosetest"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: