Themenbereich: vorzeitige Wehen

"21. SSW Handelt es sich hierbei um Vorwehen oder um harmloses"

Anonym

Frage vom 03.09.2003

Hallo liebes Hebammen-Team, ich bin jetzt in der 21. SSW und habe seit einigen Tagen 2 - 3 x am Tag so ein komisches Gefühl im Unterbauch. Kann ich schlecht beschreiben aber in etwa so, als wenn ich ein ganz strammes Gummiband um den Bauch hätte, welches dann gelockert wird. Handelt es sich hierbei um Vorwehen oder um harmloses "Üben" der Gebärmutter?
Vielen Dank für die schnelle Info!

Anonym

Antwort vom 03.09.2003

-Wie sie es selber schon erkannt haben, handelt es sich um harmloses "Üben" der Gebärmutter. Physiologischer Weise nimmt die Gebärmutter an Gewicht zu in der SS. Die Ursache dafür liegt in einer Zunahme der Muskelmasse der Gebärmutter durch Vergrößerung der einzelnen Muskelzellen.
Die Vergrößerung der Muskelzellen ist in den ersten 3 SS-Monaten vor allem durch plazentare Hormone bedingt. Im weiteren SS-Verlauf kommt es durch den Trainingseffekt der SS-Kontraktionen(Ziehen) zu einer weiteren Muskelzunahme.
Das Größenwachstum der Gebärmutter geht auch mit Durchblutungs- und Gefäßveränderungen einher.
Sie müssen sich das so vorstellen, daß durch das Zusammenziehen die Gebärmutter durchblutet wird. Es hat alles einen Sinn. 2-3x am Tag sind in der SS-Woche in Ordnung. Es darf nur nicht öfter sein.
Was Sie unter Umständen als ziehender Schmerz im Leistenbereich auch wahrnehmen können ist der Halteapparat der Gebärmutter. Durch die Bänder wird die Gebärmutter in ihrer Lage gehalten. Das runde Mutterband wächst in der SS besonders stark mit. Durch das Aufrichten und Größerwerden der Gebärmutter entsteht ein starker Zug, das eben als ziehender Schmerz im Leistenbereich wahrgenommen werden kann. Grüße

18
Kommentare zu "21. SSW Handelt es sich hierbei um Vorwehen oder um harmloses"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: