Themenbereich: angeborene Besonderheiten

"Mein Sohn (6 Wochen) hat eine Hüftdysplasie. Was kann ich tun?"

Anonym

Frage vom 07.09.2003

Mein Sohn (6 Wochen) hat eine Hüftdysplasie. Was kann ich tun?

Anonym

Antwort vom 09.09.2003

Sie können Ihren Sohn breit wickeln, so dass die Beinchen weit auseinander liegen. Der Druck, der dadurch vom Oberschenkelknochen ausgeübt wird, bewirkt, dass sich die Hüfte besser ausbildet. Wenn Sie ihn tragen, können Sie ihn sich auf die eigene Hüfte "setzen", so dass sein eines Bein vor Ihrem Bauch ist, das andere hinter Ihrem Rücken. Meistens reichen diese Maßnahmen aus, damit sich die Hüfte gut entwickelt. Manchmal muss jedoch eine Spreizhose verschrieben werden, was Ihr Kinderarzt sicher tut, wenn es notwendig sein sollte.
Alles Gute, Monika Selow

21
Kommentare zu "Mein Sohn (6 Wochen) hat eine Hüftdysplasie. Was kann ich tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: