Themenbereich: Geburt allgemein

"ich kenne diese Schmerzen aus 4 Schwangerschaften und habe 4 Kinder mit über 4 kg spontan geboren"

Anonym

Frage vom 12.09.2003

Liebes Hebammenteam, ich bin in der 32. SSW und man hat aufgrund bereits sehr lang andauernder Schmerzen im Schambeinbereich vor zwei Wochen eine Symphysenlockerung diagnostiziert. Beim letzten FA-Termin riet mir meine Frauenärztin zum Kaiserschnitt, da sie noch schlimmere Schmerzen nach der Geburt befürchtet, würde ich die Kleine spontan entbinden. Wie groß ist diese Gefahr denn tatsächlich? Sollte sich durch eine osteopathische Behandlung eine Milderung der doch sehr starken Schmerzen einstellen, ist es mir dann möglich auch natürlich zu entbinden?

Anonym

Antwort vom 12.09.2003

Hallo, ich kenne diese Schmerzen aus 4 Schwangerschaften und habe 4 Kinder mit über 4 kg spontan geboren.
Bei Schambeinschmerzen helfen entweder einen Hüftgürtel zu tragen ,aber auch das homöop. Mittel Symphytum hilft häufig.
Eine osteo. Behandlung hilft sicher auch.
Viel Erfolg und lassen Sie sich zu keiner Entscheidung überreden.

12
Kommentare zu "ich kenne diese Schmerzen aus 4 Schwangerschaften und habe 4 Kinder mit über 4 kg spontan geboren"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: