Themenbereich: Schlafen

"26 Monate alt und schläft neuerdings nur noch bei uns im Bett"

Anonym

Frage vom 12.09.2003

Liebes Hebammenteam!

Meine Tochter ist 26 Monate alt und schläft neuerdings nur noch bei uns im Bett. Wir haben sie von Anfang an im eigenen Bett schlafen lassen, erst bei uns im Zimmer, dann in ihrem eigenen Zimmer und das hat auch immer problemlos funktioniert. Nun ist sie vor einigen Wochen über die Gitterstäbe geklettert und rausgefallen. Wir haben daraufhin das Bett umgebaut ohne Gitter und von da an kam sie jede Nacht zu uns. Mittlerweile schläft sie auch schon überhaupt nicht mehr in ihrem Bett ein sondern will gleich im großen Bett schlafen. Da schläft sie dann allerdings auch allein und ohne Probleme ein und schläft auch die ganze Nacht durch. Wir fanden es allerdings immer ganz schön unser Bett für uns allein zu haben. Ich weiß aber nicht was ich machen soll, um sie wieder in ihre eigenes Bett zu kriegen. Sie hat ja mehr ausdauer als ich und wie oft ich sie auch nachts zurückbringe, sie kommt immer wieder und ist dann irgendwann hellwach. Und in ihrem Bett festhalten kann ich sie ja nicht mehr. Wir hätten es schon lieber, wenn unsere Tochter in ihrem eigenen BEtt schlafen würde, aber was können wir tun? Mittlerweile lassen wir sie bei uns im Bett einschlafen und lassen sie auch drin liegen, weil wir dann wenigstens eine ruhige Nacht haben aber so richtig glücklich sind wir damit nicht. Ist das nur eine Phase die sich wieder gibt oder haben wir sie ewig bei uns im Bett wenn wir das jetzt anfangen? Und wie können wir versuchen, ihr das eigene Bett wieder schmackhaft zu machen? Die Gitter wieder dranmachen geht ja auch nicht, wenn sie jetzt rüber klettern kann.

Ich bedanke mich schonmal im voraus für Ihre Antwort.

Antwort vom 13.09.2003

Mit eiserner Konsequenz wäre es sicher zu schaffen, dass sie in ihrem Bett schläft, aber ich höre heraus, dass Ihnen viel an der eigenen ungestörten Nacht liegt. Vielleicht wäre ein Kompromiss, das Kinderbett wieder ein Weilchen ins Elternschlafzimmer zu stellen? Sie ist ja auch schon nicht mehr ganz klein, vielleicht ließe sich auch mit Aussicht auf eine Belohnung was erreichen? Denken Sie v.a. darüber nach, wie viel Kraft es Ihnen „wert“ ist, denn wenn Sie einen nur halbherzigen Versuch starten, werden Sie verlieren! Wie Sie klar erkannt haben: Ihre Kleine hat mehr Ausdauer als Sie! Also: Sie müssen erst sicher sein, wie Sie Ihr Ziel erreichen wollen, damit Sie konsequent bleiben können.

19
Kommentare zu "26 Monate alt und schläft neuerdings nur noch bei uns im Bett"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: