Themenbereich: Geburt allgemein

"Erkältung"

Anonym

Frage vom 28.09.2003

Mein Geburtstermin habe ich heute erfolglos hinter mir gebracht! Leider bin ich seid heute erkältet und habe geschwollene Drüsen verbunden mit Hals-schmerzen.
Können Krankheiten Aus-wirkungen aus Wehnen und Geburt haben?
Gruß
S.R.

Anonym

Antwort vom 29.09.2003

-Das einzige was sein kann wenn Sie jetzt Wehen bekommen sollten ist, daß Sie vielleicht gar nicht die Kraft haben werden, die Wehen zu verarbeiten. Eine Erkältung kann einem ganz schön schlauchen. Wie Sie in der Geburtsvorbereitung schon mitbekommen haben ist das tiefe Einatmen durch die Nase und das tiefe Ausatmen durch den Mund ja sehr wichtig unter der Geburt.
Das Atmen in der Wehe könnten Sie jetzt wahrscheinlich nicht praktizieren.
Schauen Sie einfach, daß es Ihnen schnell wieder besser geht, damit Sie die nötige Kraft haben, wenn es soweit ist. Nehmen Sie Erkältungsbäder, schlafen Sie viel und gönnen sich viel Ruhe. Nehmen Sie Nasentropfen mit in KRS, wenn Sie noch erkältet sein sollten, damit Sie Luft bekommen.
Sollten Sie Fieber haben, wäre es gut, wenn Sie zu Ihrem FA gehen, um ein CTG schreiben zu lassen. Bei Fieber könnte es nämlich sein, daß die Herzfrequenz Ihres Babys leicht erhöht ist. Eine Kontrolle wäre nicht schlecht!
Und vergessen Sie nicht viel zu trinken.
Gute Besserung und alles Gute für die Geburt.

25
Kommentare zu "Erkältung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: