Themenbereich: Abstillen

"Abzustillen,aber wie?Mit Brei oder Gläschen oder Obst?"

Anonym

Frage vom 08.10.2003

Hallo
Ich habe da mal ne wichtige Frage und ich hoffe Sie können mir helfen...Meine Tochter ist motgen 4 Mon.alt und ich stille sie voll in 2 Monaten möchte ich langsam anfangen abzustillen,aber wie?Mit Brei oder Gläschen oder Obst?Man soll ja keine Milch nehmen,aber auf den meisten Brei Sorten steht Milchbrei,aber man rührt sie mit Wasser an,das verwirrt mich total und jeder sagt etwas anderes und ich möchte sie auch allergenarm zufüttern da ein Allergie Risiko besteht.Also was mache ich bitte und wie lange ersetze ich eine Stillmahlzeit bevor ich zur 2.übergehe..man sagt 1-3 Wochen ist das richtig??
Würde mich riesir über Ihre Antwort freuen...
Liebe Grüße
Tanja Böse
zwergi78@yahoo.de

Anonym

Antwort vom 09.10.2003

Hallo ersteinmal möchte ich Ihnen sagen, dass sie zu diesem Thema Ihre Hebamme vor Ort zu Verfügung steht! Bis Ende der Stillzeit haben Sie Anspruch auf Still-beratung.
So nun zu Ihren Fragen, Sie können mit abgeschlossenen 6 Monaten mit Beikost anfangen. Die meisten Frauen ersetzen die Mittagsmahlzeit. Möhren gekocht und zerdrückt Löffelweise ist der Beginn. Am Anfang möchte das Kind allerdings nach ein paar Löffel das richtige Essen (die Brust). Nach 2 Wochen können Sie Kartoffeln dazugeben. Selbergekocht (Biogemüse) ist Gläschen immer vorzuziehen.
Nach weitern 2 Wochen können Sie Nachmittags mit Obst (Apfel/Birne gerieben mit 1/2Löffel weißes Mandelmus (Bioladen) ) anfangen. Nach weiteren 4 Wochen die Vormittagsmahlzeit mit Obst mit Mandelmus. Im ersten Lj. ausschließlich Apfel und Birne.
Dann ist Ihr Kind nach weitern 4 Wochen Ende 9 Monate . Nun können Sie die Abendmahlzeit mit Brei ersetzen, den Sie auch mit feingemahlenem Mehl(aus Bioladen)und nur mit Wasser selbermachen können. Erst nach und nach gibt man dann Milch dazu. In den Fertigbreien ist wie Sie richtig erkannt haben fast immer Milchpulver drin, was natürlich auch Allergien auslösen kann.
Das Zufüttern sollten Sie aber nur dann beginnen, wenn Ihr Kind Interesse am Essen zeigt. Ansonsten können Sie ohne Bedenken auch länger stillen (macht viel weniger Arbeit) Auch können Sie mit Gemüse anfangen , dann mit Obst weitermachen und sich für die weitern Mahlzeiten noch länger Zeit lassen und diese weiterhin stillen. Beikost bedeutet nicht abstillen! Je länger Sie sich Zeit lassen, desto weniger haben Sie Probleme mit Milchstau und Ihr Kind verträt das langsame zufüttern auch besser, als alles in 4 Woche durchzuziehen. Stillen ist schließlich nicht nur Nahrung für den Bauch, sondern auch Liebe und Schmusezeit und wenn dies so schnell aufhört, dann fehlt mehr als nur die Nahrung.Ich hoffe alle Fragen beantwortet zu haben, sonst melden Sie sich nocheinmal, alles Gute

21
Kommentare zu "Abzustillen,aber wie?Mit Brei oder Gläschen oder Obst?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: