Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Ersatz für Milchprodukte"

Anonym

Frage vom 10.10.2003

Wir planen, nochmal zu zweit Urlaub zu machen (SSW 19-22). Leider bekomme ich dort keine Milchprodukte. Können Sie mir einen Tip geben, wie ich das ausgleichen kann, damit dem Kind nichts fehlt? Vielen Dank im voraus. Michaela

Anonym

Antwort vom 10.10.2003

Da Milchprodukte vielen Menschen in vielen Ländern nicht zu verfügung stehen und sie trotzdem Kinder bekommen, ist es nicht schlimm wenn Sie 3 Wochen darauf verzichten.
Fleisch und Fisch ist Eiweißlieferant, aber auch Geteride und Hülsenfrüchte . Kalzium bekommen Sie über Nüsse, grüne Gemüse, Sonnenblumenkerne.
Schönen Urlaub

26
Kommentare zu "Ersatz für Milchprodukte"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: