Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"16 Jahre und schwanger"

Anonym

Frage vom 12.10.2003

Ich habe gestern erfahren das meine tochter mit 16 schwanger ist. Wie soll ich mich verhalten?

Antwort vom 13.10.2003

Da kann ich eigentlich nur gegenfragen, wie Sie denn selbst gerne behandelt worden wären, wenn Sie mit 16 ein Kind bekommen hätten! Ich denke, Sie hätten sich wie die meisten Mädchen gewünscht, verständnisvolle Eltern zu haben, die die Tochter unterstützen und sich mit ihr zusammen – bei allen Widrigkeiten – auf das Baby freuen. Ihre Tochter hat Sie wahrscheinlich noch nie so nötig gehabt wie jetzt, und dass sie sich Ihnen, ihrer Mutter, anvertraut, ist ein gutes Zeichen, sie vertraut Ihnen sehr und hofft auf Ihre Unterstützung. Es ist eine schwierige Situation, aber wenn Sie irgend können, begleiten Sie Ihre Tochter so liebe- und verständnisvoll wie möglich, unterstützen Sie sie nach Kräften und geben Sie ihr nicht das Gefühl, einen „Fehltritt“ begangen zu haben. Sie ist jetzt schwanger und daraus sollten Sie alle miteinander das Beste machen, es ist Ihr Enkelkind, das sie erwartet, womöglich Ihr erstes! Und ich kann Ihnen fast versprechen: es ist bestimmt das süßeste Enkelkind der Welt!! Alles Gute für Ihre ganze Familie, lassen Sie wieder von sich hören!

25
Kommentare zu "16 Jahre und schwanger"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: