Themenbereich: Gesundheit

"21 SSW - Plazenta verdickt und mehreren Zysten"

Anonym

Frage vom 29.10.2003

Beim 2. Ultraschallscreening in der 21 SSW wurde festgestellt, daß meine Plazenta verdickt und mit mehreren Zysten behaftet ist. Ich muß dazu sagen, daß ich nicht rauche. Das Kind ist normal entwickelt und hat lebhafte Kindsbewegungen gezeigt. Wie groß ist das Risiko, daß die Plazenta nicht bis zum normalen Schwangerschaftsende "durchhält" ? Gibt es eine Möglichkeit den Zustand der Plazenta positiv zu beeinflussen ?

Anonym

Antwort vom 29.10.2003

-Leider können Sie selber nichts tun, um den Zustand der Placenta in irgendeiner Form positiv zu beeinflussen. Was aber sehr von Vorteil ist, daß Sie nicht rauchen.
Auch eine verdickte Placenta kann ihre Funktionen wie im Transport von Stoffen und in der Produktion von verschiedenen Hormonen bis zum Ende der SS erfüllen. Der FA wird sich die Placenta und ihre Reifung beim 3. Ultraschall-Screening genausten anschauen, wenn er Sie nicht vorher schon untersucht hat oder weitere Untersuchungen veranlasst hat.
Was er vielleicht veranlassen wird ist eine Doppler-Ultraschall-Untersuchung (Hierbei werden die Strömungsprofile verschiedener Gefäße gemessen) um die Funktion der Placenta und der verschiedenen Gefäße zu kontrollieren.
Ab der 28. SSW kann anhand des CTG`s die Versorgung des Kindes beurteilt werden. Gegen Ende der SS wird er vielleicht einen Wehenbelastungstest veranlassen ebenfalls um zu schauen, ob die Versorgung des Kindes durch die Placenta ausreichend ist. Grüße

20
Kommentare zu "21 SSW - Plazenta verdickt und mehreren Zysten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: