Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwindelgefühle"

Anonym

Frage vom 05.11.2003

Liebes Hebammen Team,

ich war vor 2 Wochen beim Arzt und der hat bei mir eine Schwangerschaft in der 5.Woche festgestellt. Soweit so gut war ja auch ein gewolltes Kind. Was mich aber verunsichert ist das auf dem Ultraschall zwei Fruchtsäckchen zu sehen waren, meine Ärztin hat zwar gemeint das das noch nix zu sagen hat, aber trotzdem macht man sich so seine Gedanken. Zumal das mit der Übelkeit schlimmer ist als es bei meinen anderen dreien war.
Und habt Ihr vielleicht auch noch einen Tipp was man gegen Müdigkeit machen kann??? Und auch gegen Schwindelanfälle, muss dazu sagen das ich vor der Schwangerschaft magersüchtig war. Nur irgendwie schlaucht die Schwangerschaft jetzt mehr als bei meinen anderen dreien, zumal ich auch noch acht Stunden jeden Tag arbeiten gehe.
Vielen Dank im vorraus.

Anonym

Antwort vom 05.11.2003

-Falls Sie Probleme haben mit Schwindelgefühlen, ist wahrscheinlich Ihr Blutdruck sehr niedrig. Ist Ihr Blutdruck so niedrig, daß Sie sich nicht wohl fühlen, dann hilft Ihnen Bewegung, Gymnastik, auch Sauna, kalte Güsse über Arme und Beine. Am Arbeitsplatz können Sie feucht-kalte Kompressen auf Stirn und Nacken legen und nasse Tücher um die Waden, dabei die Beine hochlegen, falls es Ihnen möglich ist. Sollten die Beschwerden jedoch zunehmen, sollten Sie auch Ihren Arzt zu Rate ziehen.
Gegen Übelkeit können Sie versuchen im Bett zu frühstücken oder wenigstens eine Kleinigkeit (Zwieback, Brot) in Ruhe im Bett zu kauen. Danach geruhsam aufstehen. Günstig sind kleine Mahlzeiten mit viel Kohlenhydraten und wenig Fett.
Es kommt durchaus vor, daß man in so einer frühen SS-Woche Schwierigkeiten hat beim Schallen, daß Embryo mit seinem Fruchtsack und Dottersack abzugrenzen. Das Schallen, die Differenzierung wird besser klappen, je größer Ihr Kind wird. Es braucht also momentan nichts heißen, wenn Ihr Arzt zwei Fruchtsäckchen gesehen hat. Grüße

21
Kommentare zu "Schwindelgefühle"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: