Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Hüftschmerzen"

Anonym

Frage vom 11.11.2003

Hallo!
Ich bin der 31. SSW und habe starke Hüftschmerzen(Symphysenlockerung bereits seit der 21. SSW), die kaum noch auszuhalten sind. Zusätzlich drückt das Baby seit 2 Wochen gegen meine rechten unteren Rippen, so daß ich nicht mehr schmerzfrei sitzen, sthen oder liegen kann. Ich bin am Rande meiner Kräfte. Was kann ich tun???

Antwort vom 12.11.2003

Hallo,
sicher wurde Ihnen von den behandelnden Ärzten schon alles mögliche
empfohlen. Es gibt einen Gurt, der bei Symphysenlösung getragen werden kann.
Falls alles nichts hilft, hilft manchmal ostheopathische Behandlung (oder
craniosacral-Therapie genannt). Diese wird allerdings von den meisten Kassen
nicht übernommen. Die Beschwerden, die Sie durch das drücken des Kindes
gegen die Rippen beschreiben, können darauf hindeuten, dass sich das Baby in
Steißlage gedreht hat. Wenn die Mütter durch Schmerzen eine veränderte
Haltung haben, ist die Wahrscheinlichkeit dafür höher. Sie können sich von
Ihrer Hebamme beraten lassen, welche Üetsrtützenden Maßnahmen für eine
Wendung des Babys möglich sind, fass der an die Rippen drückende Kopf der
Auslöser für die Beschwerden ist.
Gute Besserung, Monika Selow

19
Kommentare zu "Hüftschmerzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: