Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"9. SSW - 36 Jahre - Down-Syndrom"

Anonym

Frage vom 15.11.2003

Ich bin 36 Jahre alt, bin in der 9. SSW und bekomme mein 2. Kind. Ich weiß nicht ob ich eine frühgeburtliche Untersuchung machen soll w/Down-Syndrom etc. Was würden Sie mir raten?

Antwort vom 17.11.2003

Hallo,
die Wahrscheinlichkeit für ein Kind mit Down-Syndrom steigt mit dem Alter an. Auch junge Frauen können betroffen sein und ältere ein ganz gesundes Kind bekommen. Eine Entscheidung für oder gegen eine Untersuchung ist weniger abhängig von Ihrem Alter, als von ganz persönlichen Einstellungen ethischer Natur. Die sichere Diagnose ist nur mit invasiver Diagnostik möglich (Amnioscentese), die gleichzeitig selbst ein Risiko auf eine Fehlgeburt unabhängig von Gesundheit oder Krankheit des Kindes enthält. Es besteht auch die Möglichkeit eines Feinultraschalls, der jedoch nicht sicher ist und manchmal Ergebnisse bringt, die lediglich verunsichern, aber keine Klarheit bringen. Wie sicher das Ergebnis ist hängt von der Erfahrung des Untersuchers ab. Eine Rest-Unsicherheit bleibt. Letztendlich ist jede weitere Diagnostik überflüssig, wenn für Sie keine Abtreibung in Frage kommen sollte. Raten würde ich Ihnen zu einer unabhängigen Beratung in einer Beratungsstelle, damit Sie die Entscheidung mit einem guten Background an Informationen fällen können. Sie sollten sich dabei so wenig wie möglich von anderen beeinflussen lassen.
Alles Gute, Monika selow

19
Kommentare zu "9. SSW - 36 Jahre - Down-Syndrom"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: