Themenbereich: Schlafen

"Zahnen"

Anonym

Frage vom 24.11.2003

Meine Tochter ist jetzt 7,5 Monate alt.Sie hat eigentlich von anfang an durchgeschlafen,doch seit ca.4,5 Wochen wacht sie abends nach ca.2 Std. wieder auf und ist topfit.
Sie schläft von 11,5 an ca, 1,5 Std. dann will sie wieder so gegen 15,5 ins Bett, wobei ich sie dann nach ca." Std.weck,dann wird sie gegen 20 Uhr müde und schläft wie gesagt 2 Std.Dann ist sie wieder 2 Std.wach ,und möchte spielen obwohl sie müde ist,und schläft dann von ca.o.oo Uhr -9 Uhr.kann es an den Zähnen liegen oder schläft sie tagsüber einfach zuviel?Vielen Dank im voraus für die Beantwortung

Antwort vom 25.11.2003

Hallo,
es kann gut sein, dass Ihre Tochter mit den Zähnen zu kämpfen hat. Neben den Schlafstörungen sind auch vermehrtes Sabbern und ein großes Kaubedürfnis ein Hinweise darauf, sowie häufigere Quengeligkeit auch wenn keine Müdigkeit vorhanden sein kann. Eventuell würde Ihrer Tochter aber auch eine längere Schlafpause am Tag genügen. Mir scheint die Zeit zwischen dem 2. Schlaf und dem nächtlichen Zubettgehen zu kurz um für die Nacht ausreichend müde zu sein. Da jedes Kind jedoch ein anderes Schlafbedürfnis hat, kann ich Ihnen mit einer allgemeinen Empfehlung nicht weiterhelfen. Letztendlich hilft nur vorsichtiges Ausprobieren.
Alles Gute, Monika Selow

20
Kommentare zu "Zahnen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: