Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Becher"

Anonym

Frage vom 24.11.2003

Liebes Hebammenteam,
meine Tochter wurde sechs Monate voll gestillt und hat während dieser Zeit a nie aus der Flasche getrunken. Mit Beginn des sechsten Monats begann ich, ihr mittags einen Gemüsebrei zu geben. Jetzt, mit sieben Monaten isst sie auch abends einen Milchbrei. Gern würde ich zu diesen Mahlzeiten nicht mehr stillen, aber sämtliche Versuche, sie an den Becher, mit und ohne Schnabel, oder an die Flasche zu gewöhnen, scheiterten.Den Becher findet sie interessant, scheint aber mit dem schlucken Probleme zu haben,ein Ventilbecher macht sie wütend, weil sie nichts herausbekommt, auf dem Flaschensauger beißt sie nur herum. Sie scheint regelrecht auf die Brust zu warten, obwohl sie schon ein ganzes Gläschen verputzt. Wie kann ich es schaffen, dass sie zu den Mahlzeiten nicht mehr gestillt werden muss und trotzdem genug Flüssigkeit erhält? Soll sie mit sieben monaten eher aus dem Becher oder aus der Flasche trinken?

Anonym

Antwort vom 25.11.2003

Sie sollte mit 7 Monaten ganz klar gleich an einen Becher gewöhnt werden. Probieren Sie ihr die Flüssigkeit mit einem Löffel zu füttern, etwas mühsam, aber sie bekommt auf jedenfall ihre Trinkmenge.
Das ihre Tochter noch die Brust möchte liegt in der Regel nicht an dem Eßbedarf, vielmehr genießen die Kinder die Liebe und Zärtlichkeit die immer mitfließt...
Hunger oder Durst ist es im seltesten Fall.

26
Kommentare zu "Becher"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: