Themenbereich: Nachsorge

"Starke Schmerzen am Schambein"

Anonym

Frage vom 30.11.2003

Hallo, ich habe vor fast 5 Monaten einen Sohn auf natürlichem Wege zur Welt gebracht. Meine Scheide war sehr eng gebaut, so das selbst die Ärzte nicht sicher wußten, ob das Köpfchen wirklich durchpaßt. Aber, es ging, sogar recht gut. Nur habe ich seit dem starke Schmerzen am Schambein. Jetzt hat mein Arzt festgestellt, das es eine Knochenhautentzündung sein könnte bzw. ist. Mir tut sonst in der Scheide nichts weh. Die Dammnaht spannt zwar noch etwas, aber das wäre erträglich. Aber wenn mein Mann probiert, mit seinem Glied in mich einzudringen, kommt er gezwungener Maßen an diese Stelle-und somit ist der Abend gelaufen!! Ich soll jetzt ca. 20 Tage Ibuprofen-Tabletten nehmen, dann hofft mein Arzt, das es etwas besser ist. Was kann ich machen??? Ich will gerne mit meinem Mann schlafen. Von alleine beruhigt sich diese Stelle nicht. Haben es erst 3 Mal versucht ( also hat die Stelle eigendlich Zeit zu heilen). Danke

Antwort vom 01.12.2003

Wenn es tatsächlich vom Schambein ausgeht, dass Sie diese Schmerzen haben, sollten Sie mal zu einer Orthopädin und/ oder einer Physiotherapeutin Kontakt aufnehmen. Eine Entzündung sollte unter der Ibuprofen-Behandlung abklingen. Wenn allerdings gerde das Eindringen des Penis so unangenehm ist, könnte es auch um eine schlecht verheilte Verletzung an der Klitoris und/oder Scheide handeln. Das müsste dann Ihre Gynäkologin erkennen können. Neben allen organischen Gründen gibt es natürlich immer auch psychische Ursachen für solche Veränderungen; da kann die Geburt eine Rolle spielen, muss aber nicht unbedingt. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, bei einer Beratungsstelle oder mit der damals betreuenden hebamme das Geburtserlebnis noch mal zu "durchforsten", ob da irgendwelche unaufgearbeiteten Ereignisse übrig geblieben sind, die diese Schmerzen mit verursachen.

25
Kommentare zu "Starke Schmerzen am Schambein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: