Themenbereich: Schlafen

"nächtliches Wachsein"

Anonym

Frage vom 16.12.2003

Hallo mein Sohn macht geau das was ich von anfang an vermeiden wollte.er schläft 1 fast ausschließlich in unserem Bett und wird immer schwieriger beim einschlafen meistens schläft er brav ein und schläft eine stunde, danach ist es für ca2-3 stunden vorbeiund er schläft nur durch stillen oder herumtragen ein.die stillberaterin meind das sei ok. ich selbst bin mit der Situation äußerst unglücklich er hat fast 7 kg und mein Rücken hält das nicht durch ..niederlegen und warten etc..alles nützt nichts. er schwitzt übrigens auch egal wie kühl es im zimmer ist und wie dünn er angezogen ist.(er schwitzt auch tagsüber wenn er am rücken liegt)er ist 4 monate alt was könnten wir noch probieren(wir haben übrigens eine wiegenleiderkassette die er liebt und die wir zum einschlafen immer abspielen((dazu müssen wir mit ihm tanzen)) Hoffe sie haben rat!! Danke im vorraus

Antwort vom 17.12.2003

Ihr Sohn braucht zum Einschlafen genau das, was fast alle Kinder brauchen, nämlich das, was er gewohnt ist! Wenn er gewohnt ist, tanzend mit Wiegenliedern einzuschlafen, dann braucht er das; wenn er gewohnt ist, dass Sie sich mit Ihm ins große Bett legen, dann braucht er das! Wenn Sie also daran etwas ändern wollen, dann müssen Sie seine Gewohnheiten ändern und neue Rituale finden, an die er sich gewöhnen kann. Das wird sicher nicht von heut auf morgen klappen, das wäre zuviel verlangt, aber im Lauf von 1-2 Wochen sollten Sie Erfolg haben, wenn Sie das neue Ritual konsequent durchhalten. Überlegen Sie also gut, wie Sie’s haben wollen, damit es nicht wieder zu anstrengend wird. Es wird zwar oft kritisiert, aber ich möchte Ihnen trotzdem empfehlen, mal einen Blick in das Buch „Jedes Kind kann schlafen lernen“ zu werfen – sicher nicht, um sklavisch zu verfolgen, was dort empfohlen wird (das klappt sowieso meistens nicht!), aber um sich Anregungen zu holen. Das Problem „Schwitzen“ würde ich mal mit dem Kinderarzt besprechen. Viel Erfolg und hoffentlich bald wieder ruhigere Nächte!

26
Kommentare zu "nächtliches Wachsein"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: