Themenbereich: Abstillen

"Kind verweigert die Flasche"

Anonym

Frage vom 18.12.2003

Momentan stille ich noch meinen 7 Monate alten Sohn morgens und abends vor dem schlafen. Mittags bekommt er ein Glas und eine Flasche Tee mit Saft, abends einen Brei und ein Gals Obst. Jetzt möchte ich abends auch mit dem stillen aufhören und habe ihm ein Flasche mit Milch gemacht, 2 mal hat er diese gedrunken aber jetzt schreit er bereits wenn er nur die Falsche mit der Milch sieht. Was kann ich ihm als alternative geben um nicht mehr stillen zu müssen. Das selbe Problem werde ich dann auch am Morgen haben. Könne sie mir weiterhelfen? Vielen Dank.

Anonym

Antwort vom 18.12.2003

-Wahrscheinlich ist Ihr Sohn zum Abstillen noch nicht bereit. Mit dem Stillen verbindet er nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern auch Nähe, Vertrautheit, Kuscheln und Zuwendung. Wahrscheinlich wird er alle Flüssigkeiten aus der Flasche ablehnen. Sie können mit ihm das Trinken aus dem Becher oder einer Tasse üben und die Flasche ganz umgehen. Lassen Sie ihm noch einige Wochen Zeit, bis er das Trinken aus der Tasse sicher beherrscht und die Beikostmengen größer geworden sind. Dann kann er sich von selbst abstillen. Viele Kinder stillen sich zwischen dem zehnten und zwölften Lebensmonat ganz von allein ab.

23
Kommentare zu "Kind verweigert die Flasche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: