Themenbereich: Stillen allgemein

"trinkt wenig an der Brust"

Anonym

Frage vom 20.12.2003

hallo
mein sohn ist jetzt 4 monate alt.
ich habe bis jetzt voll gestillt, merke aber seid einer woche das er an der brust immer weniger trinkt, das heisst max. 5 minuten pro seite. es reicht ihm bis zur nächsten stillmahlzeit gute 2 bis 3 stunden.nachts kommt er jetzt auch wieder 2 bis 3 mal.
was muss ich davon halten und soll ich vielleicht abends eine flasche dazu geben?
ich musste allrs klein schreiben da ich meinen sohn gerade auf dem arm habe.
danke schon mal im voraus

Anonym

Antwort vom 20.12.2003

Hallo, die Stillmahlzeiten hören sich völlig normal an. Das er kurz trinkt, kann auch an der trockenen Heizugsluft liegen, da haben wir ja auch mehr Durst.
Dann kann es sein, dass er im Moment einen Wachstumsschub hat und er deswegen nachts öfters Trinken muß.Grund zum Zufüttern, wenn seine Gewichtszunahme immer okay war, sehe ich im Augenblick nicht. Wichtig wären auch die ausreichend nassen Windeln (3-4 schwere nasse Windeln sind ausreichend),als Indikator, dass er genügend Nahrung bekommt.

22
Kommentare zu "trinkt wenig an der Brust"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: