Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Blutung in Frühschwangerschaft"

Anonym

Frage vom 21.12.2003

Hallo liebe Hebammen!
Ich bin in der 6. Woche schwanger und habe dies auch bereits durch meinen Frauenarzt bestätigt bekommen. Seit 8 Tagen habe ich leichte bräunliche Schmierblutungen. Sie werden leider nicht weniger. Schmerzen habe ich keine. Der Urin sieht allerdings dunkler aus als sonst. Mein Arzt sprach von harmlosen Schwangerschaftsblutungen.Aber über 1 Woche? Jetzt ist er im Urlaub. Ich habe bereits eine 5jährige Tochter. Diese Schwangerschaft war ohne Probleme. Diese Blutung hatte ich da auch, aber nur 2 Tage. Nun bin ich unsicher. Vielen lieben Dank und ein schönes Weihnachtsfest!

Antwort vom 22.12.2003

Hallo,
leichte Schmierblutungen kommen häufiger vor in der Frühschwangerschaft und hören in den meisten Fällen von alleine wieder auf. Es gibt auch keine sinnvolle Maßnahme, die die Blutung stoppen könnte. Wenn es eine stärkere Blutung mit frischem Blut ist, kann dies auf eine Fehlgeburt hindeuten. Aber selbst dann kann die Schwangerschaft auch normal weitergehen. Der dunklere Urin hat damit keinen Zusammenhang und deutet zunächst nur darauf hin, dass Sie mehr trinken sollten.
Alles Gute, Monika Selow

23
Kommentare zu "Blutung in Frühschwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: