Themenbereich: Abstillen

"Kuhmilchverweigerung"

Anonym

Frage vom 23.12.2003

Unser Sohn (9M) verweigert Säuglingsnahrung und Kuhmilch. Tagsüber kommen wir prima klar. Er vermisst das Stillen kaum, isst sehr gut und trinkt abgekochtes Wasser aus der Trinklernflasche. Nun versuchen wir, ihm das nächtliche Trinken an der Brust abzugewöhnen, was sich als sehr schwer erweist. Problematisch ist aber vor allem, dass er keine andere Milch akzeptiert. Mache mir Sorgen um seine Gesundheit. Was kann ich tun?

Anonym

Antwort vom 23.12.2003

Eifach akzeptieren dass Ihr Sohn noch nicht soweit ist und noch NICHT abgestillt werden möchte/darf/sollte. Dazu gibt es eigentlich mit 9 Monaten gar keinen Grund. Sie schreiben Sie machen sich Sorgen um seine Gesundheit und haben alles bei sich um für seine Gesundheit zu sorgen, und wollen dies mit aller Macht umsetzen. Lassen Sie ihm die Zeit die er braucht und Sie müssen sich keine Sorgen mehr machen!

24
Kommentare zu "Kuhmilchverweigerung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: