Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kind trinkt nur selten"

Anonym

Frage vom 24.12.2003

Hallo liebes Hebammenteam.

Unser Sohn (knapp 8 Monate) hat sich mit 4 Monaten selbst abgestillt. Seither bekommt er seine Folgemilch und mittags ein Gemüsegläschen und Nachmittags einen Milchbrei. Seit einiger Zeit trinkt er Morgens maximal 200 ml Milch und abends wenn er Lust hat auch noch mal zwischen 150 und 200 ml. Jegliche andere Flüssigkeitsaufnahme verweigert er kategorisch. Habe schon alles probiert . Bekommt er genug Flüssigkeit? Oder muss ich mir langsam Sorgen machen? Vielen Dank für die Hilfe

Anonym

Antwort vom 27.12.2003

Ich denke wenn er Bedarf /Durst hätte würde er auch trinken. Solange seine Windeln in 24 h ordentlich nass/schwer sind brauchen sie sich keine Sorgen zu machen. Weiterhin Trinken z.B. dünne Apfelsaftschorle anbieten und einfach warten bis er auf den Trichter kommt (solange er ausscheidet) Ansonsten sollten Sie einen Kinderarzt konsultieren.

30
Kommentare zu "Kind trinkt nur selten"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: