Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Schmierblutung, Zykluslänge"

Anonym

Frage vom 27.12.2003

Hallo, ich habe mal eine Frage.Meine letzte Blutung hatte ich am 11.11.03. Habe heute einen SS-Test gemacht, der positiv ausfiel. Habe aber gleichzeitig auch kurz danach leichte Schmierblutungen ( ganz hell braun-kein Blut)gehabt, die aber nach einer Std. wieder weg waren. Kann ich mich nun freuen, dass ich schwanger bin? Oder kann ein SS-Test auch falsch-positiv ausfallen? Und was sind das für Schmierblutungen? Ansonsten habe ich die typischen unsicheren SS-zeichen( Übelkeit/Kreislauf/Spannungsgefühl in der Brust usw.)-alles wie bei meiner ersten Schwangerschaft.
Meine andere Frage wäre, kann ein Zyklus ansonsten wirklich so lang sein? Heute wären es 47 Tage?
Würde mich über eine schnelle Antwort freuen.

Antwort vom 27.12.2003

Hallo,
ein Schwangerschaftstest kann auch falsch positiv ausfallen, was bei richtiger Handhabung allerdings recht selten vorkommt. Eine leichte Schmierblutung kann gerade am Anfang einer Schwangerschaft auftreten ohne dass die Schwangerschaft dadurch gefährdet wäre. Sie werden z.B. durch Verände-rungen am Muttermund verursacht. Eine genaue Abklärung würde eine gynäkologische Untersuchung voraussetzen. Der Dauer des Zyklus sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Bei einer unregelmäßi-gen Periode sind auch Abstände von mehreren Monaten möglich.
Alles Gute, Monika Selow

27
Kommentare zu "Schmierblutung, Zykluslänge"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: