Themenbereich: Schlafen

"Mittagsschlaf"

Anonym

Frage vom 28.12.2003

Hallo,
unsere Tochter schläft im Vergleich zu anderen gleichaltrigen Kindern sehr wenig. Sie wird im Februar 2 Jahre alt. Mittagsschlaf macht sie nur, wenn ich mit dem Auto mit ihr losfahre, oder im Kiwa allerdings da mit großen Überredungskünsten. Oft macht sie den Mittagsschlaf dann auch erst sehr spät:zwischen 2 und 3 Uhr nachmittags und dann bis zu 2 Std. Dementsprechend ist sie abends fit. Heute ist sie auch erst wieder um 23.00 Uhr eingeschlafen, obwohl ich schon viel mit ihr rausgehe. Sie ist eher ein ruhiger Vertreter, also tobt nicht zuviel. Allerdings sitzt sie auch nicht nur rum. Ihre Bewegung ist schon genug. (Im Bekannntenkreis habe ich mehr Jungs und die toben eben lebhafter.) Nachts schläft sie so max. 10 Std. Ich hatte auch schon probiert, den Mittagsschlaf wegzulassen. Dann schläft sie abends um 19.00 Uhr ein und steht dann aber nach 2 Std. auf und ist sozusagen fit für die Nacht. Ich hatte es schon mal, daß sie dann erst um halb 4 wieder eingeschlafen ist. Insofern achte ich jetzt schon darauf, daß sie nachmittags nach Möglichkeit nicht zu spät schläft.
Ich würde mich sehr über Tipps zu einem normaleren, geregelten Schlafverhalten freuen.

Antwort vom 29.12.2003

Wenn sie wenig schläft und trotzdem fit und vergnügt ist, hat das nichts zu bedeuten, dann braucht sie einfach weniger schlaf als andere Kinder. Und Ihre Strategie finde ich gut: zeitiger Mittagschlaf, damit sie abends nicht erst zur Unzeit wieder müde wird und Sie selber nichts vom Abend haben. Dementsprechend sollte sich auch Ihr Tagesplan gestalten, wenn möglich: Kinderwagen/ Autofahrten spätestens am frühen Nachmittag, besser am späten Vormittag; vielleicht können Sie einen Vor-Mittagsschlaf angewöhnen, so könnten Sie in aller Ruhe Mittagessen vorbereiten und hätten dann einen langen Nachmittag mit ausgeruhtem Kind, um was zu unternehmen! Schreiben Sie sich auf, was Sie für Möglichkeiten haben und überlegen Sie in Ruhe, bevor Sie etwas verändern, womit Sie dann selbst nicht glücklich sind! Und: So „ungeregelt“ und „un-normal“ finde ich das Schlafverhalten Ihrer Kleinen gar nicht!

23
Kommentare zu "Mittagsschlaf"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: