Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"keine Beschwerden in Frühschwangerschaft"

Anonym

Frage vom 04.01.2004

Liebes Hebammenteam,
erst einmal ein frohes neues Jahr. Mein neues Jahr hat super angefangen. Am 29.12.03 war ich bei meinem Gyn. und er hat mir mitgeteilt, daß ich schwanger bin. In der 5. SSW.
Ich freue mich sehr. Es ist unser 2. Kind. Ist es denn normal, daß ich mich keinesfalls schwanger fühle? Ich habe kein Ziehen in der Brust, keine Übelkeit und nur ab und zu ein ziehen im Unterleib.Dafür war mir eine Woche, bevor ich meine Regel hätte bekommen müssen total schlecht und meine Brüste schmerzten. Das war bei der ersten SS total anders. Ich mache mir deshalb Sorgen. Der Gyn. hat aber die 5mm Fruchtblase genau identifiziert. Was nun? Muß ich mich sorgen, oder kann die 2. SS ganz anders sein, als die erste? Mein nächster Vorsorgetermin ist erst am 29.01.04. Bitte helft mir! Danke schön

Antwort vom 04.01.2004

Hallo,
verschiedene Schwangerschaften können total unterschiedlich verlaufen. Das Ausbleiben unange-nehmer Begleiterscheinungen wie Übelkeit ist keinesfalls ein Grund zur Sorge. Es gibt viele Frauen, die eine Schwangerschaft überhaupt nicht bemerken, obwohl ihnen in einer Schwangerschaft davor ständig übel war. Die Übelkeit kann auch noch später einsetzen, aber zunächst können Sie sich un-besorgt über die Schwangerschaft freuen und die Beschwerdefreiheit genießen. Alles Gute für die weitere Schwangerschaft und ein frohes Neues Jahr, Monika Selow

21
Kommentare zu "keine Beschwerden in Frühschwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: