Themenbereich: Schlafen

"Bauchschlaf"

Anonym

Frage vom 05.01.2004

Hallo liebes Hebammenteam! Unsere kleine Tochter ist jetzt sieben Monate alt und sehr aufgeweckt. Leider setzt sich das auch fort, wenn sie abends im Bett liegt. Grundsätzlich schläft sie gut durch, allerdings hat sie seit ein paar Wochen die Angewohnheit, sich ständig auf den Bauch zu drehen. Sie liegt dann vollständig auf dem Bauch und "gräbt" auch die Nase zwischenzeitlich in die Matraze, so dass ich etwas Angst habe, dass ihr dabei etwas passieren könnte. Sie schläft dann so ein. Auf dem Rücken bleibt sie einfach nicht liegen. Was können wir tun?

Antwort vom 05.01.2004

Wenn Sie sich im Schlaf so dreht, können Sie nicht viel machen. Entfernen Sie alles Weiche aus ihrem Bettchen, kein Kissen, kein Fell, kein Kuschelbärchen, versuchen Sie, sie schlafend anders zu lagern, vielleicht braucht sie diese Haltung nur zum Einschlafen? Aber Sie können nicht die ganze Nacht an ihrem Bett sitzen und sie bewachen und das ist wohl auch nicht notwendig.

19
Kommentare zu "Bauchschlaf"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: