Themenbereich:

"Schwangerschaftsexanthem?"

Anonym

Frage vom 06.01.2004

Hallo,

ich bin jetzt in der 27.SSW und leide seit ca. 10 Tagen unter sehr starkem Hautjucken am ganzen Körper, wobei die Stellen wechseln (an den Unterarmen mit Bildung von vielen roten juckenden Knötchen). Ganz besonders ausgeprägt ist der Júckreiz nachts (zwischen 2 und 5 Uhr). Abreiben mit Essigwasser, Eincremen mit Eucerin f. trockene Haut m. 10 % Urea, aber auch einreiben mit Ringelblumensalbe hat bisher, ebenso wie das Trinken von ca. 2l ungesuessenten Kräutertees täglich, Schuesslersalze 10,7,8 und dem weglassen von jeglichem Zucker (alles meine Verzweifelten Versuche, wg. der Feiertage ohne Arzt klarzukommen) hat bisher nichts gebracht.

Könnte es sich um ein Schwangerschaftsexanthem handeln? Was kann ich dagegen tun?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort vom 07.01.2004

Versuchen Sie es mit verdünntem Melaleuca-Öl (australisches Teebaumöl; Apotheke od. Naturkostladen), einfach ein paar Tropfen ins Waschwasser geben. Gehen Sie aber trotzdem mal bei Ihrem Arzt vorbei, um eine infektiöse Hauterkrankung auszuschließen.

27
Kommentare zu "Schwangerschaftsexanthem?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: