Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Plexuszyste"

Anonym

Frage vom 07.01.2004

hallo ich 23 j. habe heute eine fruchtwasseruntersuchung machen lassen da mein bruder ein down syndrom hat da wurde mir gesagt das das kind Plexuszysten links und rechts hat was heißt das jetzt womit muß ich rechnen ich habe schon ein gesunden jungen der 2 jahre alt ist bitte um schnelle hilfe

Antwort vom 08.01.2004

Hallo,
die Plexuszyste alleine sagt zunächst einmal nichts aus. Es handelt sich dabei um eine Wasseransammlung im Gehirn, die unterschiedliche Größen und damit auch unterschiedliche Auswirkungen haben kann. Häufig bildet sie sich wieder zurück oder läßt sich auch bei schon geborenen ganz normalen Kindern als Zufallsbefund ohne Symptomatik feststellen. Ausser einer Kontrolle läßt sich dagegen nichts machen. Da die Fruchtwasseruntersuchung ja schon gemacht wurde, sind auch keine weiteren Diagnosetechniken erforderlich. Trotz der Zysten ist es möglich, dass Sie ein ganz normales gesundes Kind erhalten. Sicherlich werden die Zyste jedoch weiterhin kontrolliert und ein weiteres Vorgehen mit Ihnen besprochen, wenn Auswirkungen zu erwarten wären. Alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika Selow

28
Kommentare zu "Plexuszyste"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: